“Vielfalt schauen” – ein Streifzug durch die Kulturlandschaft Gasünd (E)

Biotopexkursion: Naturnaher Weiher Suggiloch – Ein wichtiger Lebensraum im Schwinden (E)
21. September 2019
Im Reich der Pilze (E)
20. September 2019

“Vielfalt schauen” – ein Streifzug durch die Kulturlandschaft Gasünd (E)

Blick auf Bludenz

Monika Muther

Datum/Zeit
27/09/2019
13:30 - 18:30
Veranstaltungsort
Kloster St. Peter, Bludenz

Naturführung im und um das Europaschutzgebiet “Klostertaler Bergwälder”

Unsere Rundwanderung startet und endet beim Kloster St. Peter in Bludenz und führt uns durch die abwechslungsreiche Kulturlandschaft von Gasünd. Die natürlichen Standortfaktoren und die Nutzungsgeschichte der Wälder, Wiesen und Weiden begründen die vielseitige Landschaft auf engem Raum. Diese Gegend bietet Lebensraum für seltene Eulen und Spechte, die für die Anerkennung als Europaschutzgebiet entscheidend sind. Auf alten und neuen Wegen durchwandern wir Bergwälder und -wiesen. Bist du neugierig und interessiert, mit allen Sinnen die Lebensräume der heimischen Tier- und Pflanzenwelt zu erkunden?

Route: Klosterwald – Gasünd – Lavils – Rungelin
Die reine Gehzeit beträgt ca. 2 h mit einem Aufstieg von rund 300 Höhenmetern.

Mitzubringen:
Knöchelhohe Schuhe mit Profilsohle
Sitzunterlage
Sonnen- und Regenschutz (ev. Knirps)
Getränk und Jause
Fernglas (wenn vorhanden)

Anmeldung bis 09:00 Uhr am Vortag unter monika.muther@aon.at
Begrenzte Zahl an Teilnehmer/innen
Kosten: 5 Euro

Monika Muther
Natur- und Wanderführerin