Aktion Heugabel – Exkursion ins Ötztal

Sehnsucht Natur – Natur mit allen Sinnen erleben
6. März 2017
Abschlussfeste der Aktion Heugabel
6. März 2017

Bei strahlendem Herbstwetter fuhren die Fraschtner Heugabel-Landwirte am 22.10. unter der neuen Leitung Karin Moser, aber zusammen mit dem Initiator der Initiative, Günter Stadler ins Tiroler Ötztal.
Ziel war am Samstagvormittag das Schafwollzentrum in Umhausen, wo Schafbauern aus der Region und dem benachbarten Ausland Wolle waschen und teilweise auch weiterverarbeiten lassen. Auch fertige Wollprodukte, wie handgewebte Teppiche oder Wollsocken sind im Schafwollzentrum erhältlich.
Nach einer kurzen Mittagspause ging es nach Sautens zu den beiden preisgekrönten Schnapsbrennern Mair und Hackl. Erlesenste Edelbrände durften verkostet und erstanden werden.
In Ötz angekommen, gab es für die meisten ein kurzes Rasterl vor dem Abendessen, bei dem der schöne Tag seinen Ausklang nahm.
Am Sonntagmorgen ging es ins Ötztaler Heimatmuseum in Längenfeld. Die dort stehenden Höfe sind an ihrem Originalstandort und wurden mit viel Liebe zum Detail restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Bei einer Führung hörten die Heugabel-Landwirte, wie wichtig der Anbau von Flachs für das Ötztal bis in die 1950er Jahre war und welche Gerätschaften man zur Verarbeitung verwendete.
Zu guter Letzt ging es nach einem zünftigen Mittagessen zum Stuibenfall, dem höchsten Wasserfall Tirols. Bei einer kurzen Wanderung konnte das Naturschauspiel bewundert werden.