AlpBioEco Best Practice Broschüre
20. Oktober 2020
1200 x Zukunft pflanzen
2. November 2020

Eröffnung Wald-Wissen-Weg in Schnifis

Von A wie Aufforstung bis Z wie Zukunftsbaum – Waldbau im Zeichen des Klimawandels

In Zeiten des Klimawandels werden intakte Wälder immer wichtiger. Über die Funktionen und Leistungen, die die Wälder erbringen, die Bedeutung und Wichtigkeit einer nachhaltigen Bewirtschaftung, klimafitte Baumarten u.v.m. informiert seit heute der neue Wald-Wissen-Weg in Schnifis.
Der Initiator des Projektes Günter Dünser ist Waldpädagoge und Forstarbeiter und hat in Kooperation mit der Klimawandel-Anpassungs-Modellregion (kurz KLAR!) Im Walgau, der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Jagdberg sowie der Dreiklangregion auf der rund 3,7 km langen Strecke zahlreiche Hinweistafeln angebracht. Mit Infos zu waldbaulichen Maßnahmen und vorhandenen Baumarten sowie Waldflächen der FBG Jagdberg sollen sie als Öffentlichkeitsarbeit dienen und dem Wald eine Stimme verleihen. Der Start des Rundweges ist beim Fallersee und verläuft über Forst- und Spazierwege um den Tschanischawald. Darüber hinaus laden die Wassertrete beim See und das Blockhüsle mit herrlichem Blick auf Schnifis zum Verweilen ein. Das Besondere am Weg: er ist frei zugänglich und für Jedermann kostenlos nutzbar. Neben Familien und Naturinteressierten sind auch gezielt Schulen angesprochen einmal das Klassenzimmer gegen einen informativen Walderlebnistag zu tauschen. Für private Gruppen, Firmen und Vereine werden ebenfalls Führungen und Workshops angeboten.
Auch der Forstabteilung des Landes ist es ein großes Anliegen, die waldpädagogischen Angebote im Land auszubauen und zu verdichten. „Es soll für Kindergärten und Schulen verstärkt möglich sein in unmittelbarer Nähe zum Wohnort den Bezug zum landeskulturellen Kleinod Wald zu festigen und die Begeisterung für die Kräfte der Natur zu wecken“ so Landesforstdirektor DI Andreas Amann.

Mehrwert für die Region
Im Rahmen der ARGE Dreiklang arbeiten die drei Jagdberg Gemeinden Schnifis, Düns und Dünserberg bereits seit 12 Jahren zusammen. Ziel war und ist es, bestehende einzelne Kräfte in den Bereichen Landwirtschaft, Nahversorgung, Naherholung und Kulturraum zu bündeln und entsprechend nach außen und innen als eine Region aufzutreten. In dem neuen Wald-Wissen-Weg sieht der Dreiklang Geschäftsführer Marcus Naumann eine Fortschreibung dieses Ursprungs Gedankens, verknüpft er doch viele Themenschwerpunkte der Region.
Die Waldabschnitte des Weges werden von der Gemeinde Schnifis zur Verfügung gestellt und von der FBG Jagdberg bewirtschaftet. Die Motivation der seit 19 Jahren bestehenden FBG
Jagdberg ist es, eine naturnahe und nachhaltige Waldwirtschaft zu betreiben. Dabei geht es nicht nur um die Bereitstellung des klimaschonenden Rohstoffes Holz, es wird auch aktiv die multifunktionale Wirkung des Waldes gefördert. „Gerade in Zeiten des stattfindenden Klimawandels mit einem gehäuften Auftreten von Extremereignissen und damit zusammenhängendem Holzpreisverfall stehen wir aktuell vor großen Herausforderungen.“ Für Geschäftsführer Mag. Walter Amann ist die Bewusstseinsbildung über die Notwendigkeit einer aktiven Waldpflege und Waldbewirtschaftung in der Bevölkerung unabdinglich.

Klimawandel im Fokus
Seit diesem Frühjahr ist der Walgau eine Klimawandel-Anpassungs-Modellregion, ein Förderprogramm des österreichischen Klima- und Energiefonds und dem Bundesministerium für Klimaschutz. Ziel ist es, mithilfe von 10 Maßnahmen die Region auf sich verändernde klimatische Bedingungen vorzubereiten und anzupassen. Nicht nur wir Menschen leiden unter den Auswirkungen, auch die Wälder haben vermehrt mit Trockenstress, Schädlingsbefall und Windwurf zu kämpfen. Um dies vorzubeugen, drehen sich zwei der Maßnahmen um den Wald: den „Wald der Zukunft schaffen“ sowie die Stabilisierung und der Erosionsschutz von Waldböden. Angesprochen sind primär (Klein-) Waldbesitzer und Interessierte, die das Angebot von Schulungen, Exkursionen und Vorträgen in Anspruch nehmen können. Nur durch eine nachhaltige Bewirtschaftung können die zahlreichen Ökosystemleistungen wie Schutzfunktion, Wasser- und Luftreinigung, Erholung oder CO2 Speicherung erhalten bleiben.


Für Schulen interessant:
Das Projekt walgenau° bietet ein Unterrichts-Modul mit dem Namen „Laurentius von Schnifis – Ein Comedy-Star aus dem Walgau“ an. Auf spielerische Art werden Informationen über das Leben des vor 400 Jahren lebenden Schnüfner Komödianten vermittelt. Es werden seine Geschichten unter die Lupe genommen, es wird gesungen, gebastelt und gerätselt.

Die Kombination aus Laurentiusweg und dem Wald-Wissen-Weg bietet Einblicke in Kultur, Gesellschaft, Biologie und Klimawandel. Ein garantiert spannender und abwechslungsreicher Wander- oder Projekttag!

Ein Projekt von Günter Dünser in Zusammenarbeit mit der Forstbetriebsgemeinschaft Jagdberg, ARGE Dreiklang und KLAR! Im Walgau.

Weitere Berichterstattung:

LändleTV https://www.youtube.com/watch?v=PAVfDeaJ8XI
vol.at https://www.vol.at/wichtiges-waldwissen-am-wegesrand/6785805
Vorarlberger Nachrichten
Vorarlberg heute https://tvthek.orf.at/profile/Vorarlberg-heute/70024/Vorarlberg-heute/14069108/Meldungen/14783434